Bundeslager „Wikinger“ in Hinterweidenthal

Bundeslager „Wikinger“ in Hinterweidenthal

05. bis 08. Mai 2016

Am 5. Mai hieß es für rund 40 Dieblicher Pfadfinder vom Stamm Treverer „Auf zum großen Thing!“. Es sollte für vier Tage zum Bundeslager der Pfadfinderschaft Süddeutschland nach Hinterweidenthal in die Pfalz gehen.

DSC01421

Dieses Jahr wurden wir Dieblicher Pfadfinder zu dem alle 100 Jahre stattfindenden „Thing” in Flake von dem Allvater Odin eingeladen.

Bula 2016 OlliMit Stolz segelten wir nach Flake um ein großes Fest mit vielen anderen Stämmen zu feiern. Doch zuvor mussten wir alle auf den gleichen Stand gebracht werden und besuchten so vorerst eine Wikingerschule, wo wir von Schildewerfen über Seetüchtigkeitslauf bis hin zu unserem allseits beliebtem Spiel Wikinger-Schach alles lernten.

DSC01514

Am Abend wollten wir in einer gemütlichen Runde den anstrengenden Tag ausklingen lassen als der Böse Sven mit seinen Gefolgsleuten Thors Hammer und seine Gefährtin Ilvy entführten. Danach war uns klar dass wir so kein Thing feiern konnten und begannen am nächsten Tag sofort mit der Suche nach beiden. Wir meisterten zwei wunderschöne Waldläufe, die einiges an Können verlangten. Mit der Hilfe von Wickie und Oldin meisterten wir alle Aufgaben mit Bravour und fanden auch schon am gleichen Tage Ilvy.

DSC01898

Am nächsten Tag brachten wir dann auch die Burg vom Bösen Sven mit Hilfe unserer selbst gebastelten Tannenzapfkatapulten zum Einsturz. Dort fanden wir dann auch Thors Hammer und wir vertrieben den Bösen Sven aus seiner Burg.

DSC01989

Endlich konnten wir an diesem Abend unser großes Thing mit einem berauschendem Fest feiern.

Leider mussten wir uns schon am nächsten Morgen von allen verabschieden und fuhren in unserem Drachenboot wieder nach Hause.

Bericht von Henriette Reinders