Historischer 6. Platz an der Fußball-Dorfmeisterschaft

Historischer 6. Platz an der Fußball-Dorfmeisterschaft

18. Juni 2016

Ein jahrelanger Traum ging in Erfüllung. Die Dieblicher Pfadis nehmen nun schon seit einigen Jahren an der, vom FSV ausgerichteten, Dieblicher Fußball-Dorfmeisterschaft teil – doch noch nie gelang es ihnen, ein Spiel zu gewinnen. Der letzte Platz war meist schon reserviert. Dieses Jahr jedoch sollte sich das Blatt für den fußballtalentiertesten Verein Dieblichs dramatisch wenden.

Fußballdorfmeisterschaft 18.06.2016 (4)Bereits am Freitagabend traf sich die Mannschaft zum letzten (und auch ersten) Training vor dem großen Turnier. Gemeinsam mit den befreundeten Flüchtlingen aus dem Burghof wurden Standardsituationen, Taktikwechsel und auch Torjubel (man kann ja nie wissen) eingeübt. Auch der Fanclub bereitete sich auf das Schlimmste vor und gestaltete bunte Banner.

Am nächsten Morgen war es soweit. Die Spieler kämpften und kämpften, doch in den ersten beiden Spielen konnten sie leider nicht mehr als zwei verdiente Niederlagen nach Hause bringen. Der aus Pfadis und befreundeten Flüchtlingen, die selbst auch mitspielten, bestehende Fanclub ließ sich davon jedoch nicht einkriegen und feuerte die Pfadis im nächsten Spiel umso mehr an: „Ein Sieg muss doch drin sein!“ äußerte sich ein jubelnder Wölfling. Und so geschah das Unmögliche: Im nächsten Spiel schossen die Pfadis zwei Tore und gewannen ihr erstes Spiel an der Dorfmeisterschaft!

Fußballdorfmeisterschaft 18.06.2016 (35)

Auch in der nächsten 2:1 Niederlage schrieben die Pfadis Geschichte und erzielten 15 Sekunden nach Anpfiff das wahrscheinlich schnellste (und schönste) Tor das die Dieblicher Dorfmeisterschaft jemals gesehen hat!

Im darauf folgenden Entscheidungsspiel um den 5. Platz verloren die Pfadis leider im Elfmeterschießen knapp 4:1, doch das sollte die Stimmung nicht trüben. Unter tosendem Applaus der gesamten Zuschauerschaft nahmen die Pfadfinder an der Siegerehrung einen historischen 6. Platz entgegen!

Dorfmeisterschaft 2016