Sippenwinterlager in Urbach/Westerwald

Dieblicher Pfadfinder erlebten spannendes Sippenwinterlager im Westerwald

(Urbach 27. Februar bis 01. März 2015)

Am letzten Februarwochenende brachen die Sipplinge und Rover der Dieblicher Pfadfinder zur Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei nach Urbach im Westerwald auf, wo sie von großen Zaubermeistern, wie Albus Dumbledore, Severus Snape und Minerva McGonagall erwartet wurden.P1030520

Dort angekommen wurden sie direkt vom „sprechenden Hut“ in die Häuser eingeteilt: Gryffindor, Slytherin, Ravenclaw und Hufflepuff. Noch am Abend der Ankunft mussten die Zauberschüler Rubeus Hagrid helfen und mit ihm in den „Verbotenen Wald“ ziehen, in dem sie unter anderem auf Zentauren trafen. Anschließend fand für die, die noch Lust hatten, eine gemütliche Singerunde statt.

P1030571

Am Samstag lernten die Sipplinge viele verschiedene Dinge, wie zum Beispiel wie man Quidditch spielt oder Zaubersprüche anwendet. Außerdem wurden Zauberstäbe und -hüte gebastelt, Zaubertränke gebraut, Besen gebaut, Spuren von magischen Kreaturen gesucht und Sketche für den Bunten Abend vorbereitet.

P1030585

Es war also für jeden etwas dabei. Während des gesamten Lagers mussten die Zauberschüler versuchen, möglichst viele Punkte für ihr Haus zu sammeln, um am Ende des Lagers den Hauspokal zu gewinnen.

Am Samstag gab es dann den „Bunten Abend“ mit vielen lustigen und unterhaltsamen Beiträgen und schließlich fielen alle nach dem ereignisreichen Tag müde ins Bett.

Sippenwinterlager 2015 URBACH (014)

Am Sonntagmorgen fand, nach einem leckeren Brunch, das alles entscheidende Quidditchturnier statt. Der Punktestand war das ganze Wochenende ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch letztendlich gewann das Haus Slytherin den Hauspokal.

Bericht von Adam Cowen