Vorstandsschaftssitzung der Pfadfinderschaft Süddeutschland e. V. (VSS)

Vorstandsschaftssitzung der Pfadfinderschaft Süddeutschland e. V. (VSS)

29. Juni bis 01. Juli 2018

Am letzten Wochenende trafen sich die Stammesführungen der Pfadfinderschaft Süddeutschland (PSD) im Dieblicher Kerpestal, um die halbjährliche sogenannte VSS, Vorstandsschaftsitzung, abzuhalten.

VSS 2018Bereits freitags reisten die Südstämme Kondor und Greif sowie der Stamm Schwarzer Adler aus Ahrweiler an. Nach dem Zeltaufbau versorgte uns das Küchenteam Lukas und Lisa mit einer leckeren Bunnebrock. Nicht allzu lange sollte der Abend werden, da wir am nächsten Tag doch etwas früher als an anderen Samstagen gewohnt, aufstanden.

Pünktlich um 9 Uhr eröffnete die Bundesführung, Laura und Vicky, die VSS. Geschützt vor der Sonne, unter einem Jurtendach, reflektierten wir vergangene Aktionen, planten anstehende und lauschten den Berichten der einzelnen Stämme. Der Stamm Treverer stellte sein kürzlich ausgearbeitetes Datenschutzkonzept vor, dessen Inhalt sich die Stammesführungen zum Vorbild nehmen wollen. Den Planungsstand der anstehenden Sippenaktion des Deutschen Pfadfinderverbandes stellte Stäuer vor und schaffte es, uns allen Vorfreude auf das im Jahre 2019 stattfindende Lager zu machen. Das 15-köpfige Planungsteam besteht aktuell aus 5 Treverern!

VSS 2018 (9)Da auch die Wöflinge im nächsten Jahr nicht zu kurz kommen sollen, legten die Stammesführer einen Planungstermin für eine von der PSD und dem Pfadfinderbund Horizonte ausgerichtete Südbünde-Meutenaktion fest. Am Nachmittag durfte die Bundesführung die VSS höchst feierlich beenden und lud alle Teilnehmenden zum Schwimmen in der Mosel und anschließendem Grillen im Kerbestal ein.

Victoria Patz