Archiv der Kategorie: Aktivitäten 2021

Alle Akivitäten der Treverer im Jahr 2021.

Abstimmen für die Treverer bei “Engagiert für Mitmenschen”

„Engagiert für Mitmenschen“ – die Mitarbeiter-Aktion der Werhahn Stiftung

Liebe Treverer & Freunde,

Engagiert für Mitmenschen, eine Aktion für Mitarbeitende der Werhahn Unternehmen“ fördert gemeinnützige und ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen, die mit ihren Projekten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer Entwicklung und persönlichen Entfaltung begleiten und unterstützen.

Über unser (Förder-)Mitglied Stefan Blauert haben wir nun die großartige Chance, eine Zuwendung von der Werhahn-Stiftung für unsere Jugendarbeit zu erhalten!
Was ist Engagiert für Mitmenschen?? (Förderrichtlinien).

Vielen Dank dafür, lieber Stefan!

HIER geht es zur Online Abstimmung über die zur Auswahl stehenden Projekt-Vorschläge.

Wer eine Förderung bekommt, entscheiden ALLE, die sich an der Online-Abstimmung beteiligen!

Wir würden uns daher sehr über Eure Teilnahme und Abstimmung für die Dieblicher Pfadfinder freuen!

(Diese Nachricht darf natürlich auch gerne weiter verteilt werden!)

📧 Per Email teilen oder 📫 auf WhatsApp teilen

Vielen Dank!

Liebe Grüße und Gut Pfad!

Aktivitäten – Archiv (1980 bis 2020)

1980 1981 1982 1983 1984
1985 1986 1987 1988 1989
1990 1991 1992 1993 1994
1995 1996 1997 1998 1999
2000 2001 2002 2003 2004
2005 2006 2007 2008 2009
2010 2011 2012 2013 2014
2015 2016 2017 2018 2019

2020

2021       

Donnerbalken

Sternsingeraktion 2021

Sternsingeraktion 2021

Ergebnis der Sternsingeraktion 2021 in der PG Untermosel Hunsrück

„KINDERN HALT GEBEN“, in der Ukraine und weltweit lautete dieses Jahr das Motto der Sternsingeraktion des Kindermissionswerkes. Auch wenn die Rahmenbedingungen in diesem Jahr ganz besondere waren, sorgten Kinder und Jugendliche aus unserer Pfarreiengemeinschaft für die kontaktlose Überbringung der Segensbriefe,

Ein herzliches Dankeschön allen Messdienern, Kindern, Jugendlichen, den Pfadfindern aus Dieblich, allen AnsprechpartnerInnen, den vielen Helfer*Innen vor Ort. Danke auch allen Spendern, die zum Ergebnis beigetragen haben. Mögen die 16411,86 Euro segensreich eingesetzt werden, zum Wohle von benachteiligten Kindern in aller Welt. (Weitere Infos und Film unter: www.Sternsinger.de)

Rudolf Demerath, Gemeindereferent

Presseveröffentlichung der Pfarreiengemeinschaft Untermosel – Hunsrück

Sternsingeraktion: Der Segen – kommt frei Haus

Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben in der Ukraine und weltweit heißt das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen. Jedes Jahr stehen ein Thema und ein Land exemplarisch im Mittelpunkt der Aktion. In diesem Jahr ist das Beispielland die Ukraine. Viele Kinder in der Ukraine vermissen ihre Eltern, weil sie weit weg, den Lebensunterhalt für die Familie verdienen müssen. Die Caritas bietet in dieser Situation für die Kinder Hilfen im Alltag an: Orte, wo sie Hausaufgaben und Freizeit verbringen können. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter www.sternsinger.de, unter anderem auch den informativen Film: Willi will`s wissen in der Ukraine! Die Spenden der Sternsinger fließen jedoch, unabhängig davon, weltweit in Hilfsprojekte für Kinder in rund 100 Ländern.

In unserer Pfarreiengemeinschaft kommt der Segen In diesem Jahr 2021 kontaktlos frei Haus. In der Woche nach dem 3.01.2021 werden Kinder und Jugendliche unserer Orte Segengrüßee mit dem Segensaufklebern und informativen Aktionsflyern in jeden Briefkasten einwerfen. Wo Kreidezeichen 20*C+M+B+20 an den Türen sind, werden sie die Jahreszahl 20*C+M+B+21 erneuern. (Bitte beachten sie hierzu auch die Informationen unter der jeweiligen Ortsgemeinde.) Kreide und Aufkleber werden in der Weihnachtszeit gesegnet. Hinweise mit Kontonummern oder Abgabestellen für Spenden ersehen sie dem Flyer Segensgrüße frei Haus!

Das Engagement der Sternsinger und Ihre Solidarität mit bedürftigen Kindern in aller Welt sind mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr wichtiger denn je. Allen Erwachsenen, Jugendlichen und Eltern, die bei dem auf und ab der Coronaregeln weiterhin mitgeholfen haben, dass der Segen ankommt ein großes DANKESCHÖN! Herzliche Einladung an alle die Aktion mit Ihrer Spende zu unterstützen.

Rudolf Demerath, Gemeindereferent

In Dieblich werden die Aktionsflyer und Segensaufkleber am Sternsinger-Wochenende vom 08. bis 10. Januar 2021 von den Pfadfindern verteilt und die Jahreszahlen an den Türen erneuert. Die Sipplinge und Wölflinge unseres Stammes freuen sich schon darauf, wenn die Sternsingeraktion im nächsten Jahr wieder wie gewohnt stattfinden kann.

Sollte irgendwo ein Segensaufkleber fehlen oder nicht erneuert worden sein, kann man sich sehr gerne per eMail bei den Pfadfindern unter sternsinger@stamm-treverer.de melden!!!

PSD-Nachhaltigkeitsrallye

PSD Nachhaltigkeitsrallye

Eine umweltbewusste Aktion der Pfadfinderschaft Süddeutschland.

Drinnen-Sitzen, Online-Unterricht, Gruppenstunden alleine Zuhause, alleine Singen – dies klingt nicht sonderlich nach Pfadfinder*innen-Alltag, oder?

Von der Eintönigkeit und dem Warten auf die nächste „richtige“ Aktion befreite schließlich der Arbeitskreis Nachhaltigkeit aus der PSD.

Von Samstag bis Sonntag, dem 23. bis 24. Januar, lud er alle zugehörigen Stämme aus Süddeutschland zu einer Nachhaltigkeitsrallye ein. In Bruchsal, Oberkirch, Karlsruhe, Dieblich und Ahrweiler sowie anderen Gebieten fanden sich über 100 Pfadfinder*innen zusammen um diese tolle Veranstaltung mitzuerleben. Natürlich (leider) nicht in einer großen Gruppe, sonder einzeln oder zu zweit in der Natur und Zuhause.

Aber was genau die Teilnehmenden erwartete wussten sie bis zum Morgen des 23. Januars auch nicht. Denn erst dann landete ein Paket bzw. eine gefüllte Brottasche – mit veganer Seife, Bambuszahnbürste, Tee, Bio-Schokolade, Infomaterialien, Saisonkalender, Kressesamen und den Aufgaben – vor ihrer Haustür.

Direkt mit den Aufgabenzetteln – einer Checkliste mit 32 verschiedenen Aufgaben und zusätzlichen Bonusaufgaben – startete die Aktion. Die verschiedenen, abwechslungs- und umfangreichen „Challenges“ reichten bei weitem aus um das gesamte Wochenende mit sinnvollen, umweltschonenden Dingen zu verschönern.

Bei der Nachhaltigkeitsrallye der Pfadfinderschaft Süddeutschland wurden verschiedenste Alternativen und Möglichkeiten entdeckt:

Wie kann ich mein Lunchpaket nachhaltig verpacken?

Wo gibt es lokales, unverpacktes Obst, Gemüse und Anderes zu kaufen?

Habe ich bereits Verpackungsalternativen genutzt und kenne ich welche?

Wie stehen Menschen in meinem Umfeld zu Nachhaltigkeit?

Kann man Essen, welches das Haltbarkeitsdatum überschritten hat, noch nutzen?

Gibt es in meiner Nähe öffentlich zugängliche Obstwiesen oder Landwirtschaft?

Woher kommt meine Kleidung? Wie wird die Energie, welche ich nutze, gewonnen?

Kann ich mich vor Ort für den Umwelt-/ Klimaschutz engagieren?

Sollte ich Öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad nutzen?

Gibt es in der Nähe erneuerbare Energiegewinnung?

Wie viel und welchen Müll produziere ich durchschnittlich?

Sammel ich, wenn ich draußen unterwegs bin, Müll auf?

Diese und noch mehr Fragen stellten sich den Teilnehmenden sowie nun auch den Lesenden. Zusammengetragen wurden die Ergebnisse online und konnten mit anderen verglichen werden – ebenso gab es dort Anregungen für nachhaltige Projekte. Letztendlich sollte sich jede*r immer wieder die oben genannten Fragen stellen, eigene Alternativen entdecken und seinen ökologischen Fußabdruck minimieren. Die Pfadfinder*innen selber wurden mit der Aktion noch aufmerksamer gemacht und hoffen, dass sich auch andere Menschen (z. Bsp. durch diesen Bericht) für die Nachhaltigkeit gewinnen lassen.

Bericht von Kai

Padlet

Wie man dem Padlet entnehmen kann wurden viele Challenges hervorragend gemacht! Toll, dass es so viele Einsendungen gab – unten ist das Padlet, für alle die nochmal ein bisschen darin stöbern wollen. 🙂

Darunter befinden sich auch noch Links zu den Padlets der anderen Stämme.

(Login erforderlich)


Bilder

Masienködel mit Plastik? - Nein! Maisenknödel selbst gemacht? - Ja!

Meisenknoedel

Meisenknödel herstellen

von Sippe Alaskan

Ein typischer Meisenknödel besteht aus einer Körnermischung und Fett. Aber auch getrocknete Beeren, Rosinen usw. kannst du mit einarbeiten – je reichhaltiger die Mischung ist, desto mehr verschiedene Vogelarten werden sich daran erfreuen.

Im Prinzip eignen sich alle Kerne, Samen und Nüsse für selbst gemachte Meisenknödel, denn jede Vogelart wird sich nur das herauspicken, was ihr auch schmeckt. Je nachdem, was du gerade vorrätig hast oder vielleicht auch für dich selber später noch verwenden möchtest, kannst du die Körnermischung individuell zusammenstellen.

Häufig werden für die Fütterung der Wildvögel tierische Fette wie Schweinefett oder Rindertalg empfohlen. Die tierischen Fette sind am energiereichsten und werden von den Vögeln gerne angenommen. Wenn du auf tierische Zutaten verzichten möchtest, stellt ein Pflanzenfett wie zum Beispiel Kokosöl eine gute Alternative dar. Wichtig ist lediglich, dass du ein Fett in Bio-Qualität verwendest, das auch bei etwas höheren Temperaturen fest bleibt, damit die Knödel an wärmeren Wintertagen nicht dahin schmelzen.

Die Zubereitung der Meisenknödel ist denkbar einfach. Verwende dafür Fett und Körnermischung ungefähr im Verhältnis eins zu eins.

Benötigte Zeit: 30 Minuten.

So werden aus den Zutaten im Handumdrehen praktische Futterkugeln:

  1. Das Fett in einem Topf vorsichtig schmelzen. Achte darauf, dass es nicht siedet, sondern nur gerade so schmilzt.
  2. Die Körnermischung unterrühren.
  3. Unter gelegentlichem Rühren die Masse etwas abkühlen lassen, bis ein weicher Teig entsteht.
  4. Mit den Händen eine Kugel formen. Wenn du auf das Netz oder einen Meisenknödelhalter verzichten möchtest, arbeite ein Stück Naturgarn oder ein kleines Stöckchen mit in die Kugel ein, um sie später aufhängen zu können.
  5. Optional den fertigen Knödel in der Körnermischung rollen, sodass außen schon gleich ein paar knusprige Leckereien gepickt werden können.
  6. Die Knödel vollständig auskühlen lassen.

Jetzt kannst du den Futterknödel auf dem Balkon oder an deiner Fensterbank anbringen und jeden Tag die Vögel vor deinem Fenster begrüßen : )

Meisenknödelhalterung herstellen

Schneebesen

Einfach einen Faden daran befestigen, den Meisenknödel durch die Lamellen ins Innere schieben, und schon kann das Vogelfutter aufgehängt werden.

Draht

Eine nach oben und unten hin enger werdende Spirale aus wetterbeständigem Metall ergibt eine minimalistische Meisenknödelhalterung für einen oder mehrere Meisenknödel ohne Netz. Du brauchst dafür lediglich etwas dickeren Gartendraht, der sich leicht in Form biegen lässt. Drahtkleiderbügel sind ebenfalls verwendbar, allerdings lässt sich der dicke Draht erheblich schwerer biegen (Zange benutzen).

Zweige

Noch einfacher lässt sich aus einem kleinen Bündel biegsamer Zweige ein Meisenknödelhalter selber machen. Dazu wird das obere Ende mit einem Naturfasergarn zusammengefunden, der Meisenknödel in das Innere des Bündels gelegt und die einzelnen Zweige rundherum verteilt.

Zum Schluss auch das untere Ende zusammenbinden – fertig ist eine dekorative Meisenknödelhalterung. Die Zweige halten den Knödel fest und dienen gleichzeitig als praktische Sitzstange für das hungrige Vogelvolk.

– Quelle: smarticular

Daliha und Leas selbstgebastelte Masken

Karneval für Zuhause

Karneval für Zuhause

von Sippe Aguja

Masken

Helau und Alaaf ihr Narren! Wir bringen Euch Karneval nach Hause!

Dafür braucht ihr:  

  • Vorlagen aus dem Anhang oder Internet (oder eure eigenen Hände) 
  • Farbkarton oder Pappe  
  • Gummi oder Schaschlikspieß 
  • Schere 
  • Kleber, Klebeband
  • Materialien für Verzierungen (Federn, Stifte, Glitzer usw.) 

Vorlagen ausschneiden und auf den Farbkarton legen. Gegebenenfalls könnt ihr auch eure Hände als Vorlage nutzen (siehe Foto). Die Form der Maske und Augen nachzeichnen und ausschneiden. Danach die Maske nach Belieben mit Stiften anmalen und mit Federn oder Ähnlichem verzieren.  

Zum Schluss kann man entweder einen Schaschlikspieß an die Seite kleben oder durch zwei Löcher an der Seite einen Gummi ziehen. Fertig sind eure Masken für den Karneval Zuhause! Viel Spaß! 

Anhang

Bilder

In folgendem Ordner könnt ihr Beiträge aller Art zu dieser tollen Gruppenstunde von Zuhause mit allen teilen (nur im geschützten Bereich sichtbar). Alternativ könnt Ihr Eure Fotos (auch Textbeiträge!) an Raini per eMail, telegram oder whatsapp senden!

Mein Lieblingsplatz

Mein Lieblingsplatz

von Meute Lynx

Auch wenn die Temperaturen gerade etwas anderes sagen, wird es langsam Zeit aus dem Winterschlaf zu erwachen und ein paar Schritte aus dem warmen Haus heraus zu wagen.

Der Ein oder Andere hat bestimmt einen Lieblingsplatz an der frischen Luft, mit dem man eventuell auch etwas verbindet (vielleicht sogar das Kerpestal?!).

Wenn du Lust hast gehe zu diesem Ort, mach ein Foto, schick es an Sarah (sarah(at)stamm-treverer.de) und sie erstellt eine Collage für den passwortgeschützten Bereich unserer Homepage. Du musst nicht selber auf dem Foto sein wenn du es nicht möchtest, aber wir würden uns über viele lachende Gesichter freuen. Mal sehen was es alles zu entdecken gibt und ob wir uns gegenseitig inspirieren können.

Wir wünschen euch einen schönen Spaziergang. 😉

Collage

Collage ist nur im geschützten Bereich sichtbar. Hier anmelden um alle tollen Bilder zu sehen.

Liederraten

Liederraten

von Sippe Alaskan

Hast Du auch schon lange keine Singerunde mehr erlebt? Wir, Sippe Alaskan, leider auch nicht : (

Daher brauchen wir Deine Hilfe!
Uns sind einige Melodien wieder in den Kopf gekommen, aber irgendwie kennen wir die Titel und Texte nicht mehr.

Bitte schreib uns in die Kommentare:
Welchen Song hörst Du?
Welches Instrument spielt vor?
Auf welcher Seite steht das Lied (im Keiler, Troll oder sonst wo)?
Wer/Was ist der originale Interpret/ Ursprung des Songs?

Danke! Wer seine/ Ohren ganz genau spitzt kann sich auf eine Flasche Apfelsaft freuen ; )

Die Lieder

Lied Nummer 1
Lied Nummer 2
Lied Nummer 3
Lied Nummer 4
Lied Nummer 5
Lied Nummer 6

Eure Kommentare

Winter VSS 2021

Online Vorstandsschaft-Sitzung der PSD

16. Januar 2021

Am 16. Januar trafen sich die StammesführerInnen gemeinsam mit der Bundesführung und den Bundesbeauftragten zur jährlich stattfindenden Winter VSS. Wie bereits unsere letzten „Treffen“ fand auch dieses online über unseren eigenen Big Blue Button Server statt. Inhalt der VSS war unter anderem das kommende Jahr mit seinen Veranstaltungen, aber auch der Umgang mit Corona, Neuigkeiten aus dem Deutschen Pfadfinderverband e. V. (DPV), die Zuschusssituation und vor allem die Arbeit der einzelnen Arbeitskreise (AK). Dabei wurde festgelegt, dass es 2021 kein Bundeslager geben wird, die Schulung nicht wie gewohnt über Ostern, sondern eventuell im Sommer stattfindet. Der Austausch mit den russischen Jugendlichen aus Tutajew musste auch schweren Herzens auf nächstes Jahr verschoben werden.

Doch trotz all der Änderungen blicken wir voller Freude auf das Jahr 2021 und mit tollen Erinnerungen an die Veranstaltungen im letzten Jahr.

Einige Veranstaltungen, die wir hoffentlich gemeinsam erleben können, konnten wir bereits datumsmäßig festlegen. Zum einen fand vom 23.-24.01. eine vom AK Nachhaltigkeit organisierte Nachhaltigkeitsrallye statt. Zum anderen treffen wir uns am 03. März online, um eine Bundeslager-Alternative zu planen. Ansonsten wird es im Sommer voraussichtlich eine 2. Grad Probe geben und jeder Stamm wird sich auf eine Sommerfahrt begeben.

Somit haben wir einiges für 2021 vor und hoffen, dass wir die Dinge so umsetzen können wie es für alle am besten wäre.

Stäuer

Bundesführer
Pfadfinderschaft Süddeutschland e. V.

Erster Arbeitstag am Gruppenraum

Erster Arbeitstag am Gruppenraum

26. Februar 2021

Auch wenn es “nur” ein Arbeitseinsatz in kleiner Besetzung war – es hat uns Drei Spaß gemacht, mal wieder etwas gemeinsam zu unternehmen. Und: es hat sich außerdem voll gelohnt – das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Matthew, André & Raini

PSD-Foodsharing-Webinar

PSD-Foodsharing-Webinar

am Sonntag dem 21. März 2021

Jeden Tag werden in Deutschland über 12.000 Tonnen Lebensmittel in den Müll geschmissen. Diese beeindruckende und traurige Zahl veranlasste den Arbeitskreis Nachhaltigkeit der Pfadfinderschaft Süddeutschland „PSD 3001“ auch in diesem Bereich mit den Pfadis tätig zu werden. Der Name „PSD 3001“ steht für das Ziel etwas dazu beizutragen, dass auch noch im Jahr 3001 Pfadfinder so tätig sein können, wie wir es heute sind.

Trotz online-Format fand das Webinar reichlich Zuspruch: 20 TeilnehmerInnen aus 5 Stämmen waren dabei. Am Ende des Tages sollten alle fit genug sein, um einen theoretischen online-Test der gemeinnützigen Organisation Foodsharing e.V. bestehen zu können. Und so klappte es auch! Nach einer kurzen Begrüßung wurden die Themenbereiche aufgeteilt und die Teilnehmenden lasen sich ein. Nun war Kreativität gefordert: Die Themen sollten so interaktiv wie möglich den anderen Pfadis vorgestellt werden. Online-Quiz, Rollenspiele, Comics, Mural und Mindmap – der Tag entwickelte sich zu einem Methoden-Workshop! Zum guten Schluss wurden vom Arbeitskreis noch weitere Initiativen und Informationen zu bzw. gegen Lebensmittelverschwendung vorgestellt.

Nach erfolgreichem Bestehen des Tests konnten sich die Pfadis als sogenannte „Foodsaver“ beim Foodsharing e.V. registrieren. Als Foodsaver kooperieren sie mit Supermärkten, Unternehmen und co., um Lebensmittel – die sonst in der Tonne landen würden – zu retten und zu verteilen. Ziel ist es nun, den Gedanken der Lebensmittelrettung weiterzutragen und künftig hungrige Mäuler auf Pfadiaktionen und Lagern mit geretteten Lebensmitteln zu versorgen.

Bilder

Gemeinde-Aktionstag

Gemeinde-Aktionstag

24. April 2021

Nach dem ersten Arbeitseinsatz im Februar machten wir auch beim Aktionstag der Orsgemeinde Dieblich mit und befreiten Wald und Flur von allerlei Müll. Der Aktionstag war der Ersatz für den normalerweise stattfindenden Arbeitstag und wurde “Corona gerecht” mit wenigen TeilnehmerInnen durchgeführt. Trotzdem hat es auch diesmal wieder Spaß gemacht.