Sternsingeraktion 2018

Gemeinsame Sternsingeraktion der Pfadfinder und Grundschule

07. Januar 2018

In diesem Jahr möchten die Sternsinger besonders auf weltweite Kinderarbeit aufmerksam machen und auf die damit verbundenen körperliche und psychische Folgen hinweisen. Rund 150 Millionen Kinder müssen arbeiten, da in ihren Familien große Armut herrscht. Ein großes Problem dabei ist, dass diese Kinder oftmals keine Schule besuchen und daher auch keine Perspektiven für ein besseres Leben haben.

Sternsinger 2018 M

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ machen sich die Sternsinger derzeit überall im Land auf den Weg, um ihren Beitrag gegen die Kinderarmut in der Welt zu leisten und Spenden zu sammeln.

In Dieblich waren es 48 Sternsingerinnen und Sternsinger in insgesamt 12 Gruppen, die sich an der Aktion beteiligten und nach der gemeinsamen Aussendungsfeier in der Kirche St. Johannes Ap. aufmachten, um bei der Bevölkerung um Spenden für die Hilfsprojekte zu bitten.

Der Erlös der Sternsingeraktion, die alljährlich von den Dieblicher Pfadfindern und Kindern der Grundschule durchgeführt wurde, beträgt insgesamt 4.266,47 Euro.

Ein Dankeschön an Walter Pistono vom Hotel Pistono, der für die Verpflegung der Teilnehmer eine köstliche Kartoffelsuppe zur Verfügung gestellt hat.

Ein herzlicher Dank geht auch an alle Kinder und Jugendlichen, die mitgemacht und zum Gelingen der Aktion beigetragen haben, besonders an das Organisationsteam der Pfadfinder um Henriette Reinders und Matthew Cowen.Sternsinger 2017 R (9)